Heute Nachmittag wurde die Feuerwehr Neuberg zu einem brennenden PKW auf einen Parkplatz in die Ortsmitte gerufen. Durch den schnellen Einsatz von Trupps unter Atemschutz konnte der PKW abgelöscht und eine Ausbreitung verhindert werden. Im Anschluss wurde das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und Nachlöscharbeiten durchgeführt. Im Einsatz war die Feuerwehr Neuberg und eine Streife der Polizei.
Anlässlich des Sommerfestes des Fördervereines im Neuberger Ortsteil Rüdigheim führte die dortige Kindergruppe unserer Feuerwehr eine Übung durch. Hierbei zeigten die jüngsten (Kinderfeuerwehr 6-10 Jahre) in den Reihen der Aktiven ihr ganzes Können. Die Aktivitäten in der Kinderfeuerwehr bestehen zum Teil aus Freizeit und kreativen Tätigkeiten, eben aber auch aus der Heranführung an die Feuerwehr Technik. Hier wurde bei dieser Übung angenommen, dass eine Person (in Form einer Übungspuppe) vermisst wird und gerettet werden muss, was die, mit dem ersten Löschgruppenfahrzeug angerückte Gruppe in starker Teamarbeit löste, während die Gruppe des zweiten Löschfahrzeuges bereits parallel die Brandbekämpfung an einem angenommenen Brand einer Hütte vornahm. Alle Besucher zeigten sich beeindruckt von der Leistung und dem Engagement der Nachwuchstruppe. Dank dafür ging auch an die Betreuerinnen und Betreuer welche dies ehrenamtlich ermöglichen.
 
Eine Kindergruppe von 15 Kindern befindet sich im Bürgerhaus Neuberg, plötzlich ist sie von Rauch und Feuer eingeschlossen. - Dieses Szenario war am Samstag Grundlage für die Großübung der Jugendfeuerwehr Neuberg.
Die Alarmübung wurde von den Jugendfeuerwehren Neuberg-Rüdigheim, Neuberg-Ravolzhausen, Erlensee-Rückingen, Bruchköbel-Niederissigheim und Hanau Mitte gemeinsam durchgeführt. Die von den Jugendfeuerwehren geretteten Kinder wurden von der Johanniter Unfallhilfe und vom Jugend Rotkreuz versorgt.
Durch die hervorragende Zusammenarbeit aller teilnehmenden Jugendlichen wurde das Szenario zügig, professionell und vor allem mit Spaß bewältigt.
Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Jugendlichen und deren Betreuern!
Bei strahlendem Sonnenschein traf sich die Ehren- und Altersabteilung der Feuerwehr Neuberg OT. Ravolzhausen am Samstag zu einer Wanderung nach Ronneburg.
Los ging es um 12:30 h am Gerätehaus in Ravolzhausen. Der Weg führte durch die Felder über die Autobahn entlang dem Waldweg bis nach Ronneburg. Das Ziel hier war dort bei einem Kameraden der Ehren- und Altersabteilung, der bereits den Grill angeheizt und kühle Getränke bereitgestellt hatte. Bei gemütlicher Runde ließ man es sich bis zum späten Nachmittag gut gehen.
Den Ausklang des Wandertages bildete dann der Besuch bei den Kameraden der Feuerwehr Neuberg OT Rüdigheim, die zum Sommerfest eingeladen hatten.
Ein besonderer DANK gilt der Einsatzabteilung OT Ravolzhausen, die sich dazu bereiterklärt hatten, den Transport der „Fußkranken“ nach Ronneburg, sowie den Rücktransport zu den Kameraden nach Rüdigheim zu übernehmen.

Hitze, Waldbrand, Wärmegewitter:

Wir haben unter https://www.feuerwehrverband.de/sommergefahren/ mal einige Hinweise für Euch und auch die Öffentlichkeitsarbeit vor Ort zusammengestellt!

Quelle: Deutscher Feuerwehrverband

Während der Grußworte und der Ansprache nach der Jugendfeuerwehrübung erhielt die Feuerwehr Neuberg einen Alarm zu einem Feuer im Ortsteil Rüdigheim. Vor Ort stellte sich heraus, dass bei Gartenarbeiten eine Hecke in Brand geraten war. Diese konnte durch den Einsatz der Bewohner schnell gelöscht werden.
Aufgrund der Witterung wurde die Einsatzstelle durch die Feuerwehr gewässert und das angrenzende Wohngebäude wurde mittels einer Wärmebildkamera kontrolliert ob es zu einer Ausbreitung auf das Gebäude kam. Außer der Feuerwehr waren ein Rettungswagen der Johanniter Unfallhilfe und eine Streife der Polizei vor Ort.
Heute Abend wurde die Feuerwehr Neuberg zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Wohngebiet im Ortsteil Ravolzhausen alarmiert. Vor Ort konnte kein Schadenfeuer bestätigt werden und nach ausgiebiger Erkundung ergab sich keine Tätigkeit für die Feuerwehr. Vor Ort waren neben der Feuerwehr Neuberg ein Rettungswagen des DRK und eine Streife der Polizei.