Vielen Dank Stephan Reichold und Team für Euren starken unermüdlichen Einsatz!👍

In Vorbereitung des Osterfestes führte eine Gruppe der Kinderfeuerwehr eine Rallye durch den Kirchgarten, um die Kirche und Johanniter Kommende durch, bei welcher einige Überraschungen für die Kids zu finden waren. Die Kids waren aktiv, mit Freude und viel Spürsinn für die Route des Osterhasen dabei. Hier ein paar Impressionen.
Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb waren Schreie zu hören, ein Passant hatte zuvor 2 Personen beim Spazieren gehen im Hof gesehen. Aufgrund der Schreie alarmierte er die Feuerwehr. Als diese eintraf war zunächst nichts mehr zu hören, daraufhin wurde zunächst die Einsatzstelle erkundet und der mögliche Unfallort ausfindig gemacht. Es stellte sich heraus, dass ein landwirtschaftlicher Arbeiter bei Holzrücke - Arbeiten unter Baumstämmen verschüttet wurde, von welchen einer auf seiner Hüfte lag (dargestellt mit einer Übungspuppe). Eine weitere Person wurde zusätzlich mit leichten Verletzungen unweit der ersten Unfallstelle gefunden. Dies was das Szenario der Standortausbildung, das eine Gruppe der Feuerwehr Neuberg abarbeiten sollte . Dabei galt es, die Personen zunächst zu versorgen und zu betreuen sowie eine zügige, aber patientenschonende Rettung durchzuführen. Dazu wurde der Baumstamm mittels Druckluft-Hebekissen angehoben und dabei ständig gegen Absacken und Wegrutschen gesichert. Letztendlich wurde die Person dann auf ein sogenanntes Spineboard gelagert, unter dem gesicherten Baumstamm heraus gehoben und dem Rettungsdienst übergeben.
 
Grillen ja, aber Hände weg vom Spiritus! Heute erscheint die offizielle Pressemitteilung zur diesjährigen Grillsaison. Wir werden nicht müde, vor dem Gebrauch von Spiritus zum Grillen zu warnen und damit schwere Verbrennungsunfälle zu vermeiden. Helft uns, indem ihr darauf hinweist und auf diese Gefahren aufmerksam macht- Grillunfälle sind zu 100% vermeidbar. https://www.paulinchen.de/.../grillen-ja-aber-haende-weg.../

Die Ehren- und Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Neuberg OT Ravolzhausen hatte am Karfreitag zu einem Osterbrunch mit Partnerinnen ins Feuerwehrgerätehaus eingeladen. Bis auf wenige Kameraden, die terminlich anderweitig nicht anwesend sein konnten, kamen alle der Einladung nach.

 Für das leibliche Wohl hatte jeder etwas beigetragen, sodass es, passend zum Osterfest, eine bunte Mischung an Speisen gab und für jeden etwas dabei war.

 Bei gemütlichem Beisammensein und in alten Erinnerungen schwelgend, verweilte man bis zum frühen Abend in der Runde.


In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde die Feuerwehr Neuberg in den Ortsteil Ravolzhausen zu einer dringenden Türöffnung alarmiert. Eine Haustür wurde geöffnet und so dem Rettungsdienst Zugang zu einem Patienten verschafft. Vor Ort waren neben der Feuerwehr Neuberg ein Rettungswagen des DRK und die Polizei.