Heute waren wir bei der Alarmübung der Freiwilligen Feuerwehr Ronneburg im Einsatz. Diese fand anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Ortsteilwehr Hüttengesäß statt, hier an dieser Stelle auch herzlichen Glückwunsch. Angenommen wurde hier ein Brand in der Seniorendependance. Unsere Gruppe war mit einem Atemschutztrupp zur Unterstützung der Menschenrettung und Räumung im Einsatz, weiterhin stellten wir die Wasserversorgung für den Löschangriff der Drehleiter aus Langenselbold über unser Löschgruppenfahrzeug "LF10Kats" her. Im Anschluss erfolgte die Nachbesprechung und Erfahrungsaustausch im Feuerwehrhaus.

 

Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Neuberg (OT Ravolzhausen) zu einer Türöffnung alarmiert. In einer Wohnung konnten sich Personen aufgrund eines Türdefekts nicht mehr selbstständig aus einem Zimmer befreien. Durch die Hilfe eines Anwohners konnten die Personen schnell befreit werden und waren wohlauf. Auf weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr konnte glücklicherweise verzichtet werden.

Am Mittwochnachmittag wurde die Feuerwehr Neuberg (OT Ravolzhausen) zu einer Türöffnung alarmiert. In einer Wohnung im 2.OG eines Mehrfamilienhauses konnten sich zwei Personen aufgrund eines Türdefekts nicht mehr selbstständig aus einem Zimmer befreien. Nach Erkundung der Lage und durch den Einsatz der Feuerwehr konnten diese zügig befreit werden und waren glücklicherweise wohlauf.

Herzlichen Glückwunsch an unseren Gemeindebrandinspektor Daniel Alt zum erfolgreich absolvierten Lehrgang „Verbandsführer“ an der HLFS in Kassel!


🚒

Vegetationsbrandbekämpfung und Personenrettung war das Thema der wöchentlichen Übung der Jugendfeuerwehr Neuberg, welche gekonnt im Rahmen des "Jugend-Löschzug" abgearbeitet wurde. Die Schwerpunkte waren hierbei Wasserversorgung und Handhabung der Strahlrohre.

Da kommt was auf uns zu! Unter https://www.feuerwehrverband.de/unwetter/ gibt's Tipps zum Verhalten bei Unwetter - davor, währenddessen und danach. Passt gut auf Euch auf! Deutscher Wetterdienst
 

 

Heute nachmittag wurde die Feuerwehr Neuberg in den Ortsteil Ravolzhausen alarmiert mit dem Stichwort "unklare Rauchentwicklung". Vor Ort stellte sich der Einsatz heraus als Heckenbrand, der bereits auf den Dachstuhl überzugreifen drohte. Durch das unverzügliche Eingreifen bereits durch Anwohner und den Einsatz der Einsatzkräfte, konnte ein Übergriff auf das Wohnhaus erfolgreich verhindert werden. Nach Ablöschen des Brandes und Kontrolle mit der Wärmebildkamera wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.
Neben der Feuerwehr Neuberg waren das DRK mit einem Rettungswagen sowie die Polizei mit einer Streife vor Ort.