Drucken

 

An die Haushalte im Bereich
Langenselbold
Neuberg - Ravolzhausen
Erlensee - Langendiebach

 

Pressemitteilung des Gesundheitsamtes

 

Abkochgebot für Trinkwasser

 

Aufgrund einer mikrobiololgischen Verunreinigung muss seit heute, 19.08.2020 das Wasserversorungsgebiet Langenselbold (inklusive den Ortschaften Neuberg-Ravolzhausen und Erlensee Langendiebach) mit Chlor desinfiziert werden.

 

Das Gesundheitsamt empfiehlt, zur Zubereitung von Speisen oder Getränken sowie zum Zähneputzen nur abgekochtes Wasser zu verwenden. Die desinfizierende Wirkung des Chlors wird erst in ca. 1-2 Tagen einsetzen. Die Information, wann Sie das Wasser wieder trinken können, wird Ihnen auf gleichem Wege mitgeteilt.

 

Personen mit einer Chlorallergie und Säuglinge mit Flaschennahrung sollten bis zur Entwarnung auf abgepacktes Wasser ausweichen. Für Aquarien ist das gechlorte Wasser nicht geeignet.

 

Die Nutzung des Wassers zur Toilettenspülung, Hände- oder Wäschewasschen, Baden und Geschirrspülten ist unbedenklich.

 

Rückfragen zum Versorgungsbebiet und der Wasserbehandlung an:

 

Kreiswerke Main-Kinzig GmbH

 

Entstördienst – Wasser

 

Telelfon: 06051 84-297

 

Mobiltelefon 0170 7635366

 

Rückfragen zu medizinischen Fragen an:

 

Main-Kinzig-Kreis

 

Gesundheitsamt

 

Telefon: 06051 85 11653

 

Quelle Kreiswerke Main-Kinzig GmbH • Postfach 14 40 • 63554 Gelnhausen